Kein Durchatmen für Allergiker: Die Pollen fliegen schon

Wie der Deutsche Wetterdienst vermeldet, haben die ungewöhnlich milden Wintertemperaturen dafür gesorgt, dass Haselnuss und Erle ihren Blütenstaub schon seit Mitte Januar verbreiten. Für Heuschnupfen-Patienten ist damit die vermeintlich beschwerdefreie Jahreszeit vorbei. Allerdings werden die Pollenbelastungen als schwach bis mäßig kategorisiert.

Zwar ist der erste Pollenflug damit vergleichsweise früh – aber immer noch später als im Winter 2006/7: Damals reizte der erste Blütenstaub empfindliche Nasen schon im Dezember. Ein weiterer, deutlicher Beleg dafür, wie Klimaveränderungen sich auf Mitteleuropa auswirken können.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.