Tipps zu Allergie, Pollenflug & Heuschnupfen

Eure Meinung

Ausschlag im Gesicht: Was tun?

28. März 2011
Autor: Christophe

Ausschlag im Gesicht ist eine wahrlich unschöne Angelegenheit, zudem verweist er oftmals auf eine allergische Reaktion. In der Regel sind dafür Kosmetikprodukte verantwortlich.

Die Auslöser für Ausschlag im Gesicht können sehr vielfältig sein ©Flickr/Claus Rebler

Wie Sie gegen den unschönen und unangenehmen Hautausschlag vorgehen können, erfahren Sie im Folgenden.

Ausschlag im Gesicht – Wer ist der Übeltäter?

Ausschlag im Gesicht wurde in den 1950er Jahren als „Stewardessen-Krankheit” bezeichnet, da die Damen auf Stress, Zeitverschiebung und kosmetische Artikel oftmals mit Hautausschlag reagierten. In der heutigen Zeit tritt der juckende Ausschlag bei immer mehr Betroffenen auf.

Die Haut in Nähe der Augenlider und Lippen ist sehr zart und daher besonders empfindlich gegenüber potentiellen Allergieauslösern. Daneben zeigen sich dort etwaige Nebenwirkungen von Arzneimitteln besonders schnell. Aber was kann den Hautausschlag auslösen?

Empfindliche Personen reagieren auf eine Vielzahl von Produkten wie zum Beispiel Kosmetikprodukte wie Make up, Lippenstift und Wimperntusche. Die darin enthaltenen Duft- und Konservierungsstoffe sorgen bei vielen Personen für allergische Reaktionen. Gelegentlich kommt es sogar bei Zahnpasta zu einem Ausschlag im Gesicht. Aber auch Lebensmittelunverträglichkeiten können zu juckenden Pusteln im Gesicht führen.

Das Gesicht und seine gesellschaftliche Rolle

Die gesellschaftliche Rolle des Gesichts ist außerordentlich hoch, immerhin ist es meist das erste, was man von seinem Gegenüber wahrnimmt. Schönheit und Ästhetik spielen zudem bei den meisten Menschen eine äußerst wichtige Rolle und jeder Pickel bzw. jede Pustel soll möglichst schnell beseitigt werden.

Im Fall einer Kosmetikallergie gelangen die Reizstoffe zunächst an die Fingerkuppen und werden dadurch auf das Gesicht übertragen. Die betroffene Person reagiert auf das dadurch hervorgerufene Jucken mit Kratzen, wodurch ein Teufelskreis entsteht. Somit kann auch Nagellack Auslöser für eine Allergie im Gesicht sein. Aus diesem Grund sollten die Hände dem Gesicht möglichst fern bleiben.

Mögliche Komplikationen sollten nicht unterschätzt werden

Hautausschläge, die Organe wie zum Beispiel die Augen betreffen, bedürfen besonderer Aufmerksamkeit. Im Fall einer Herpes-Infektion sollte aufgrund der möglichen Komplikationen unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Im Rahmen der Therapie sollte die Haut möglichst genau untersucht und beobachtet werden, da sich der Zustand der Haut oft noch weiter verschlechtert.

Zur Linderung des Ausschlags empfehlen sich Hautpflegeprodukte, die einen hohen Panthenolgehalt haben. Aber auch Fettcremes (z.B. von Linola) und reizfreie Vaseline haben sich im Fall eines Ausschlags bestens bewährt. Generell gilt, auf reizende Produkte zu verzichten. Das heißt, dass Kosmetikartikel möglichst keine Duft- und Konservierungsstoffe enthalten sollten. Zudem hat sich Zink bestens zur Bekämpfung von Ausschlag bewährt, da dieser die Regenration der Hautzellen anregt und beschleunigt.Similar Posts:

    None Found

Tags:


verwandte Beiträge


Kommentar abgeben


Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.