Tipps zu Allergie, Pollenflug & Heuschnupfen

Eure Meinung

Pollen Archives - Seite 3 von 7 - Allergiewelle

30. April 2012
Autor: Nadine

Menschenskinder, ist das plötzlich warm geworden! Und wie es für solch ein gutes Wetter üblich ist, schwirren natürlich auch Unmengen von Pollen durch die Gegend und lösen bei mir eine Heuschnupfen-Attacke nach der anderen aus.

Heuschnupfen im AprilLange Zeit spielte uns das Aprilwetter übelst mit und schickte einen Hagelschauer nach dem anderen. Seit dem Wochenende scheint dies – zumindest in großen Teilen Deutschlands – endlich ein Ende gefunden zu haben. Statt mit Sturmböen und kühlem Nass werden wir nun mit wärmenden Sonnenstrahlen überrascht. Da soviel plötzliche Wärme bei mir persönlich aber auch immer zu einem sprunghaften Anstieg von Nies- und Augenträn-Attacken führt, finde ich, dass es mal wieder an der Zeit für so etwas wie einen persönlichen Heuschnupfen-Statusbericht ist. weiter Lesen »

21. April 2012
Autor: Nadine

Das Aprilwetter ist in diesem Jahr wirklich eine Sache für sich. Auch für Autofahrer ist der schnell Wechsel von harten Regenschauern auf blendenden Sonnenschein eine echte Herausforderung – erst recht für diejenigen, die zusätzlich unter Heuschnupfen leiden.

Aprilwetter

Teilweise hat es fast etwas Gruseliges an sich: Gerade eben war es noch strahlend hell mit vielen angenehm wärmenden Sonnenstrahlen, da ist im nächsten Moment plötzlich alles ganz anders und eine tiefe Finsternis kündigt an, dass es in den kommenden Augenblicken verdammt ungemütlich werden wird – Aprilwetter, aber satt! Ständig hagelt es. Und auch wenn dann endlich mal die Sonne scheint, kann es trotzdem passieren, dass es nebenbei noch ein wenig regnet (so ist es hier in meiner Region jüngst geschehen – da konnte ich sogar einen hübsch anzusehenden Regenbogen bewundern). weiter Lesen »

15. April 2012
Autor: Nadine

Der Pollenflug ist trotz wechselnder Wetterlage konstant stark, zumindest was die Konzentration von Birkenpollen in der Luft angeht. Von Erlen- und Haselpollen sollte man hingegen kaum noch etwas spüren.

Pollenflug AprilWas für ein seltsames Wetter. Mal ist es superdüster, stürmisch und regnerisch, dann auf einmal sind die Wolken wie weggepustet und strahlender Sonnenschein erhellt die Landschaft (und die Gemüter). Na ja, was beschwere ich mich – es herrscht eben typisches Aprilwetter, eigentlich nichts Besonderes. Ein wenig nervig ist es aber dennoch, etwa dann, wenn man das Licht angeknipst hat, da es gerade eben noch so dunkel war, und schwupps, im nächsten Moment flutet illuminierendes Sonnenlicht den Raum.

Noch viel nerviger als die wechselnde Wetterlage ist jedoch der Pollenflug! Der hat es derzeit wieder richtig in sich und sorgt dafür, dass mein Heuschnupfen so richtig ‘mit Schmackes’ zur Geltung kommt. weiter Lesen »

2. April 2012
Autor: Nadine

Der Birkenpollenflug ist mittlerweile auch von meteorologischer Seite her bestätigt worden. Der besonders frühe Start des Birkenpollenflugs hat so manchem Allergiker in der Zwischenzeit wahrscheinlich sowieso schon die ein oder andere Träne in die Augen getrieben.

Birkenpollenflug

Vor ein paar Tagen hatte ich nichtsahnend den allgemeinen Pollenflugkalender und anschließend die konkrete Pollenvorhersage studiert, um dann frustriert festzustellen, dass bereits erste Birkenpollen ihr Unwesen treiben. Es war also kein Wunder, dass meine Nase seit ein paar Tagen verstärkt Heuschnupfen-Sperenzchen macht. weiter Lesen »

17. März 2012
Autor: Nadine

Mein Heuschnupfen macht mir jetzt im März 2012 schon ganz schön zu schaffen. Ja, fast möchte ich sagen: Ich leide!

weiter Lesen »

5. März 2012
Autor: Nadine

Die Birke bremst die Allergiker dieses Jahr wieder in besonderem Maße aus. Der Grund dafür ist, dass sich der Birkenpollenflug in diesem Sommer abermals in einem so genannten „Mastjahr“ befindet.

Birke bremstKaum hat uns die Kälte endlich (einigermaßen) verlassen, sorgt auch schon ein verstärkter Pollenflug für die ersten heftigen Heuschnupfen-Attacken bei den Allergikern. Ich kann es an mir selbst feststellen: Meine tränenden, juckenden Augen, eine nervige Fließnase verbunden mit zeitweisem Niesreiz sowie ein übermäßig empfindlicher Mund- und Rachenraum zeugen davon, dass die Pollen der Hasel und der Erle – von Region zu Region unterschiedlich stark – in schwacher bis mäßiger Konzentration unterwegs sind.

Birke bremst dieses Jahr wieder besonders aus

Die Videotext-Vorhersage für meine Region meldet außerdem schon den Flug der ersten Birkenpollen. Zwar sind die Allergene der Birke NOCH in einer äußerst geringen Konzentration unterwegs. Nichtsdestotrotz sollten sich Birkenpollenallergiker schon jetzt auf eine harte Pollensaison gefasst machen. Denn 2012 gilt nach 2010 wieder als so genanntes „Mastjahr“, in dem ein besonders kräftiger Birkenpollenflug im Anmarsch sein wird. – Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es zum Beispiel hier. weiter Lesen »

15. Februar 2012
Autor: Nadine

Es ist Zeit, den Pollenflugkalender 2012 zu begutachten. Denn auch wenn derzeit noch Frost und Schneefall die Umgebung mit einem weißen Winterkleidchen überziehen, lauern trotzdem schon die ersten Pollen.

Pollenflugkalender 2012

Der Pollenflug ist im Moment wahrscheinlich noch nicht unbedingt ein Problem, das man sich bewusst vor Augen hält – dafür sorgen wiederkehrende Dauerfrost- und Schneesturm-Attacken. Doch sollten wir Pollenallergiker uns trotz des landschaftlichen Winterkleidchens nicht in allzu großer Sicherheit vor Niesattacken wiegen. Denn tatsächlich sind die ersten Pollen bereits seit Januar unterwegs und könnten bei Menschen mit Heuschnupfen schon für das erste große Nasenkribbeln jenseits des Erkältungsschnupfens sorgen. weiter Lesen »

8. Februar 2012
Autor: Nadine

Die Kälte der letzten Tage macht Patienten mit Asthma und anderen chronischen Lungenkrankheiten stark zu schaffen. Immerhin gibt es für Menschen mit Heuschnupfen eine gute Nachricht zu vermelden: Durch die frostigen Temperaturen verlangsamt sich der früh eingesetzte Pollenflug.

Kälte verlangsamt PollenflugNachdem uns viele Wochen lang eine ungewöhnlich milde Witterung durch den Winter begleitete, macht uns nun bereits seit zwei Wochen in Gestalt von klirrender Kälte das Gegenteil zu schaffen. Zwar lacht in vielen Regionen Deutschlands auch mal die Sonne vom Himmel herab, doch sorgen eisige Winde am Tag sowie harter Frost in der Nacht dafür, dass die Temperaturen tagsüber dennoch vielfach im zweistelligen Bereich verweilen.

Kälte kam plötzlich

An sich ist so ein Kälteeinbruch nichts Besonderes. Denn schließlich befinden wir uns noch immer im Winter. Dennoch kommt die „Eiszeit“ nach der langen Milde ein wenig unerwartet und hat wahrscheinlich dazu geführt, dass sich manch einer erst einmal kuschelige Winterkleidung besorgen musste oder auch dass die ein oder andere Autobatterie auf der Strecke blieb.

weiter Lesen »

22. Januar 2012
Autor: Nadine

Das Wetter nervt mich irgendwann noch in Grund und Boden. Nach einem (leider) äußerst kurzzeitigen Wintereinbruch, tobt in meiner Region abermals schlimmstes stürmisches Herbstwetter. Und auch der Blick auf die aktuellen Pollenvorhersagen ist nicht gerade ein Anlass zur Freude.

Sturm - Pollen

Was ist das derzeit bloß für ein merkwürdiges Wetter? Nachdem hier in meiner Region am Freitag urplötzlich ein eiskalter Wintertag mit Schnee und Eisglätte durchblitzte, war am nächsten Morgen auch schon wieder alles vorbei. Seitdem offenbart ein Blick aus dem Fenster das übliche Bild: Verhangener Himmel, im Sturm tobende Landschaften und viel Regen. Langsam wird es öde. weiter Lesen »

9. Januar 2012
Autor: Nadine

Die ersten Haselpollen sind schon unterwegs. Zwar scheinen es erst einmal nur ein paar wenige zu sein, die sich auch nicht auf alle Teile der Bundesrepublik erstrecken. Aber nichtsdestotrotz dürfte das bedeuten, dass bei vielen von uns der Heuschnupfen in diesem Jahr früher anfängt.

Haselpollen schon unterwegsNachdem mir das stürmische Wetter in den vergangenen Tagen schon erstaunlich viele Baumblätter an die Fensterscheibe geweht hatte, wollte ich der Ankündigung, das milde Wetter mache die Pollen mobil, auf den Grund gehen und surfte vorhin auf die Pollenvorhersage-Website des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Haselpollen schon unterwegs

Was ich auf der Seite entdeckte, war trotz der oben erwähnten Prophezeiung eine ziemliche Überraschung: Tatsächlich scheinen in weiten Teilen Deutschlands schon schwache Konzentrationen von Haselpollen in der Luft vorhanden zu sein. Gut, der Pollenflug ist allen Anscheins nach zwar noch sehr gering und könnte durch einen harten Wintereinbruch wahrscheinlich aufgehalten werden. Da das Wetter mittlerweile aber schon ziemlich lange auf milden Herbsttemperaturen stehen geblieben ist, befürchte ich, dass wir Pollenallergiker in diesem Jahr beträchtlich früher erste Heuschnupfen-Symptome erleiden könnten. weiter Lesen »