Viele Allergiker verzichten schweren Herzens auf leckere Nuss-Nougat-Creme, denn in der ist oft Milch oder Gluten enthalten. Dabei kann man mit wenig Aufwand zumindest eine verträgliche Nusscreme selbst zaubern.

Zugegeben, eine einfache Nusscreme kommt geschmacklich nicht ganz an die heissgeliebte Nuss-Nougat-Creme heran, aber lecker ist sie dennoch und oft ist Geschmack schließlich nur eine Frage der Gewöhnung. Als Allergiker muss man sich eben Alternativen suchen. Und wer schon auf Lebensmittel mit Gluten und Milch verzichten muss, kann sich dann wenigstens die Nusscreme aufs Sonntagsbrötchen schmieren.

Zutaten:
150g Haselnussmus
1 1/2 EL Ahornsirup
3EL Margarine
1 kräftige Prise Salz
2 TL Kakaopulver
wer mag (und verträgt):
1 Prise Vanille
1 Prise Zimt

Zubereitung:
Auf Nussmus schwimmt oft obenauf etwas Öl- dieses sollte vor der Verwendung abgegossen (und aufgefangen!) werden. Nachdem das nötige Nussmus entnommen wurde, bitte das Öl wieder ins Glas zurückgießen und gut verschließen. Auf diese Weise hält sich das Mus länger.
Das Mus wird dann zusammen mit Ahornsirup, Salz, Margarine, Kakao und Gewürzen zu einer geschmeidigen Creme verrührt.
Diese hält sich gut verschlossen im Kühlschrank mindestens eine Woche.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.