Eines Tages waren sie da, kleine Quaddeln rund um meinen Bauchnabel. Gut dachte ich, vom Schwitzen vielleicht und wartete ab. Leider verschwanden die Quaddeln nicht sondern vermehrten sich eher, dazu juckten sie fürchterlich.

Und da ich mich vor allem nachts nicht beherrschen konnte, hatte ich sie bald blutig gekratzt. Seltsamerweise traten die Quaddeln kurze Zeit später auch an meinem Handgelenk auf, genauso juckend wie am Bauch. Als ich meinen Hausarzt aufsuchte, fragte er mich zunächst einmal, warum ich nicht früher gekommen sei. Denn die Quaddeln hatten sich durch das ganze Gekratze entzündet und sahen wirklich schlimm aus. Sein zweiter Satz war, dass es sich bei meinem Ausschlag wohl um eine Kontaktallergie handle und er mich deshalb an einen Allergologen überweisen würde.

Einen Termin beim Facharzt bekam ich erstaunlich schnell und genauso schnell wurde ein Allergietest durchgeführt. Dazu wurden mir verschiedene Metallscheibchen mit Pflaster angeklebt, das Ganze musst zwei Tage einwirken juckte aber ziemlich schnell ganz schön stark. Resultat des Testes war eine Nickelallergie, ich hatte Ausschlag am Bauch weil ich auf den Knopf meiner Jeans, der wohl Nickel enthielt allergisch reagierte. Und für das pickelige Handgelenk war die Uhr verantwortlich.

Der Arzt empfahl mir alles zu meiden, was Nickel enthielt, ich versuchte mich daran zu halten. Aber gibt es nicht viele Hosen, die ohne Hosenknopf auskommen, auf Modeschmuck kann man ja leicht verzichten. Aber Hosen? Die braucht doch jeder! So habe ich einen kleinen Trick entwickelt, ich bestreiche die Rückseiten aller Metalldinge, die ich direkt auf der Haut trage mit farblosem Nagellack. Das hilft super und kostet wenig Geld. A Propos Geld – damit spiele ich jetzt auch nicht mehr so viel rum wie früher…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.