Ein Latte Macchiato mit Haferdrink kann dazu beitragen, die kalte Jahreszeit etwas angenehmer zu machen. Der heiße Drink ist zum Beispiel eine Alternative für Menschen mit Laktoseintoleranz.

Die kommenden Tage sollen wieder kälter werden. Nun gilt es, die zu Trockenheit neigende Haut mit nährenden Cremes zu pflegen und außerdem Körper und Seele genügend Ruhe zu gewähren – zum Beispiel bei einer genussvollen Auszeit mit einem leckeren Latte Macchiato mit Haferdrink.

Ein Latte Macchiato mit Haferdrink eignet sich beispielsweise für Menschen, die an einer Laktoseintoleranz und/oder Kuhmilchallergie leiden und den speziellen Geschmack von Sojadrinks nicht so gerne mögen.

Prinzipiell lässt sich das Rezept auch mit einem Reisdrink umsetzen. Da sich Reisdrinks erfahrungsgemäß aber schlechter aufschäumen lassen als Haferdrinks, werden Reisgetränke eher in „Milch“-Kaffeevariationen ohne Schaumhaube verwendet.

Möchte man eine Portion Latte Macchiato mit Haferdrink zubereiten, kann man dies zum Beispiel mit den folgenden Zutaten tun:

– 120 ml Haferdrink
– 40 ml Espresso, stark

Die Zubereitung des Kaffeegetränks geht dann so:

Den Haferdrink erhitzen und dann behutsam aufschäumen. Den Drink mit dem Schaum in ein hitzefestes Glas geben. Anschließend einen starken Espresso frisch aufbrühen und diesen – falls notwendig, über einen Löffelrücken – in die Mitte der Schaumhaube in den Drink einlaufen lassen. Fertig ist der Latte Macchiato mit Haferdrink – sofort servieren und in Ruhe genießen. Guten Appetit!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.