Laut Wissenschaftlern ist Chlor eines der giftigsten Elemente in der Natur, aber die Zahl der Menschen die gegen Chlor allergisch sind, ist extrem gering.

Zu den ersten Symptomen zählen trockene Haut, Husten, verstopfte, juckende Nase undNiesen. Allerdings können sie auch auf eine Unverträglichkeit hinweisen und müssen nicht zwangläufig eine Allergie sein.

Sollten sie nach dem Schwimmen im chlorhaltigen Wasser Probleme mit den Atemwege haben, sollten sie möglichst viel trinken. Manchen Menschen soll auch Nasenspray und Dampfbäder mit Eukalyptus-Öl, Linderung verschaffen.

Im Handel gibt es spezielle Anti Chlor-Shampoos und Anti-Chlor-Seifen, die sie vor und nach dem Schwimmbad-Besuch verwenden können.

Sollten sie am nächsten Tag jedoch keine Verbesserung spüren, sollten sie aber auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, der ihnen mit Sicherheit Medikamente verschreiben kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.