Tipps zu Allergie, Pollenflug & Heuschnupfen

Eure Meinung

Archiv für August, 2009

7. August 2009
Autor: Nadine

Sucht man nach bestimmten Allergieauslösern, führen Haut- und Bluttests manchmal nur zu uneindeutigen Ergebnissen. Dann können Provokationstests weiterhelfen.

Pollen © flickr.com / zenobia_joy

Nachdem ich euch im Bereich Allergietest bereits diverse Verfahren wie etwa den Pricktest (Hauttest), den Epikutantest (Hauttest) oder den Lymphozytentransformationstest (Bluttest) vorgestellt habe, möchte ich mich in der nächsten Zeit – und zwar in Gestalt einer kleine Serie – den verschiedenen Formen von Provokationstests widmen.

Doch zunächst einmal ein paar allgemeine Informationen: weiter Lesen »

5. August 2009
Autor: Nadine

Gerne wird Allergikern ein Urlaub in den Bergen empfohlen. Doch ist die Konzentration der Pollen im Gebirge wirklich so gering wie angenommen?

Gebirge © flickr.com / rachel_thecat

Nicht nur die Ambrosia macht uns Heuschnupflern dieser Tage schwer zu schaffen. Werfen wir einen Blick auf den Pollenflugkalender, stellen wir fest, dass noch einige andere Gewächse ihren Blütenstaub absondern und damit die Ruhe unserer Allergierezeptoren gefährden. weiter Lesen »

2. August 2009
Autor: Nadine

Leiden Sie an Konzentrationsschwierigkeiten und sind Allergiker? Dann kann beides unmittelbar zusammenhängen, denn laut ECARF beeinträchtigen unbehandelte Allergien die geistige Leistungsfähigkeit.

Lernen © flickr.com / austinevanSchlechte schulische Leistungen sind nicht immer durch mangelnde Lernbereitschaft oder fehlendes Talent zu erklären. Wie beispielsweise hier nachzulesen ist, hat die Europäische Stiftung für Allergieforschung ECARF die Information herausgegeben, dass sich das schlechte Abschneiden bei Prüfungen und Co. oft auf Konzentrationsprobleme in Folge von unbehandelten Allergien zurückführen lässt.

Während des Pollenfluges sei es am Schlimmsten. Dann hätten unbehandelte Allergiker nicht nur unter einer allgemeinen Einschränkung ihrer Lebensqualität zu leiden, auch ihre Prüfungsergebnisse würden sich in dieser Zeit (genauere Informationen hierzu bietet der aktuelle Pollenflugkalender) um ca. 20 Prozent verschlechtern. Darüber hinaus sei das Langzeit-Lernvermögen in diesen Fällen um etwa 30 Prozent eingeschränkt. weiter Lesen »